• Südkurier - Rüdiger Fein

Hier gibt es jede Menge Spaß für Mensch und Hund


Tag der offenen Tür beim Hundesportverein Königsfeld: Buntes Programm für Zwei- und Vierbeiner kommt bestens an

Am Start und zugleich am Ziel zum Spaßrennen für Hund und Frauchen: Jessica Dietz und Tochter Emily sind mit Hündin Jamie aus Mariazell gekommen, um hieran teilzunehmen. | Bild: Rüdiger Fein

Der Tag des Hundes war bundesweit am Sonntag ausgerufen – und passend dazu gab es auf dem Vereinsgelände des Königsfelder Hundesportvereins einen Tag der offenen Tür. Die Veranstaltung machte sowohl den Vierbeinern als auch ihren Frauchen und Herrchen sichtlich großen Spaß.

Man pflege diese Veranstaltung, zu der Hundefreunde aus der ganzen Region eingeladen sind, jetzt bereits seit einigen Jahren, erzählte Denis Berchtold, der Vorsitzende des Vereins. Die meisten Besucher brächten natürlich ihre vierbeinigen Freunde mit. Dass sich in der Regel auch alle Hunde miteinander vertragen würden, ist für ihn ein Indiz für die gute Erziehung, die viele Hunde meist schon im Welpenalter erfahren hätten. Diese frühe Erziehung, die man auch bei den Königsfelder Hundefreunden pflegt, sei der Schlüssel für ein später friedliches Hundeleben, erzählt der Vorsitzende aus der Praxis.

  • Die Welpenschule: "Unsere Welpenspielstunde besteht aus verschiedenen Übungen", so Berchtold. Diese trage dazu bei, die Welpen an ihre Umwelt zu gewöhnen, ihnen die Angst vor unbekannten Dingen zu nehmen, die Bindung zum Besitzer zu stärken und spielerisch zu lernen, mit den Artgenossen richtig umzugehen.

  • Die Ausbildung: Sie umfasst die Ausbildung des Hundes zu einem verkehrssicheren, umweltsicheren und gehorsamen Partner. Hund und Herrchen/Frauchen werden so zu einem Team, das sich ohne Probleme in der Öffentlichkeit bewegen kann.

Viele Hundehalter bleiben hier aber nicht stehen, sondern bilden sich und ihren Hund weiter aus, um auch an sportlichen Wettbewerben teilnehmen zu können.

  • Turnierhundesport: Was Hund und Herrchen in der Disziplin Turnierhundesport lernen, das konnten die Besucher der Veranstaltung am Sonntag entweder hautnah beobachten oder mit ihrem eigenen Liebling auch bereits erste Gehversuche machen. Die Mitglieder des Vereins hatten auf dem frisch gemähten Rasenplatz einen Spaßparcours aufgebaut, an dem Hund und Herrchen sich versuchen konnten. Für so manchen Hund bedeutet bereits ein Flatterband, wie man es oft an Baustellenbegrenzungen findet, eine große Herausforderung. Und, so konnten die Besucher feststellen, es bedurfte viel Überredungskünste und einiger Leckerli, um den besten Freund des Menschen zu überreden, hier nicht einen großen Bogen um das Hindernis zu machen. Natürlich hatten die Hundefreunde auch für beste Bewirtung gesorgt, mit Annabell Krämer hatte man eine Hundefriseurin verpflichtet. Großes Vergnügen bot das abschließende spaßige Hunderennen für Teilnehmer und Zuschauer.

Maria Zimmermann hat ihre Vanilla über den Verein Tiere in Not aus Portugal geholt: "Manchmal muss man als Mensch auch mal zum Clown werden und die Übung vorleben", erklärt Hundetrainerin Birgit Gast (links im Bild), "nur so könne der Hund kapieren was von ihm erwartet wird". Und wenn es der Vierbeiner partout nicht will, gibt es oftmals trotzdem ein Leckerli. | Bild: Rüdiger Fein


42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
TRAININGSZEITEN

Samstag

14:00 Uhr  Training auf dem Hundeplatz

Jeden 1.Samstag im Monat Stadttraining in Königsfeld Treffpunkt Parkplatz Edeka

Im Moment findet Coronabedingt kein Welpen und Junghundedtraing stattreffpunkt Parkplatz Edekafpunkt Parkplata

 

 

ADRESSE

Hundesportverein Königsfeld 1979 e.V.

Nägelesee 16
78126 Königsfeld

Mail: info[a]hsv-koenigsfeld.de

 

Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Villingen-Schwenningen.

 

ANFAHRT

© Hundesportverein Königsfeld - info@hsv-koenigsfeld.de